Der gute alte Virus B - Das Elektronik Arbeitstier schlechthin. Er ist immer noch in sehr vielen Produktionen zu hören und klingt meines Erachtens immer noch viel fetter als die meisten virtuellen Synths.

virus_b

Neulich stand ich vor dem Problem, daß ich in Logic gerne die Namen aller meiner Patches zur Verfügung haben wollte. Das ist leichter gesagt als getan. Nachdem ich kein Werkzeug für diese Aufgabe gefunden habe, entschloss ich mich dazu, mal die MIDI Spezifikation von dem Burschen zu wälzen und bin zu einer einfachen Lösung gekommen:

Hierzu muss man Logic das Environment öffnen und ein neues Instrument anlegen und dann für jede Bank einen Sysex Dump durchführen (Handbuch!)

Dann folgendes Java Progamm anlegen:

package de.pueski.sysex;

import java.nio.file.Files;
import java.nio.file.Path;
import java.nio.file.Paths;
import java.util.Arrays;

public class SysexNameDump {

   private static final String basePath = "/Library/Application Support/Mystery Islands Music/VirusHC Editor/Patches/MP Bank H.syx"; 
   
   public static void main(String[] args) throws Exception {

      Path path = Paths.get(basePath);
      byte[] data = Files.readAllBytes(path);

      for (int i = 0; i < data.length; i += 267) {

         byte[] patch = Arrays.copyOfRange(data, i, i + 267);
         byte[] patchNameData = Arrays.copyOfRange(patch, 249, 259);

         String patchName = new String(patchNameData);
         System.out.println(patchName);

      }

   }
}
  1. In den basePath den vollständigen Pfad zur jeweiligen Bank einsetzen
  2. Programm ausführen
  3. Die Konsolenausgabe dann in die Zwischenablage kopieren
  4. Im Environment Instrument doppelklicken
  5. Optionen anklicken
  6. Alle Namen einfügen
  7. Fertig!

So einfach kann das Leben sein!